Der Musikus macht seinen Weg

Eine Einführung

Der Musikus macht seinen Weg. Seit dem Beginn im Jahr 2005 ist unser musikpädagogisches Angebot zu einem Aushängeschild unseres Verbandes geworden. In vielen Kreisverbänden gibt es gut funktionierende Projekte zwischen unseren Vereinen, Kindergärten und Grundschulen. In anderen Kreisverbänden beginnt man in diesen Monaten mit der Planung. Jochen Westermann, der Präsident unseres Verbandes, formulierte in seinem Grußwort im Jahr 2005 das Ziel des Musikus: „Wir sind hier also gefragt, entsprechend den Möglichkeiten vor Ort aktiv zu werden. Dabei favorisieren wir Kooperationsformen, bei denen eine Musikschule weiterer Partner ist. Überall dort, wo es keine Musikschule gibt, sind unsere kreativen Kräfte im Verein gefragt; dies geht natürlich nur punktuell und lässt sich nicht flächendeckend umsetzen." Aus diesen ersten Anfängen ist mit der Veröffentlichung unseres Handbuches mittlerweile eine eigenständige musikpädagogische Konzeption geworden. Wir geben Tipps und Anregungen zu der Frage, wie man Kinder mit einfachen Mitteln an Musik heranführen - und später für das Musizieren begeistern kann. Damit strahlen wir weit über unsere Verbandsgrenzen hinaus, obwohl der Musikus zugleich als ein Instrument der Nachwuchsgewinnung für unsere Vereine gedacht gewesen ist. Dabei soll es auch bleiben. Aber was kann besser sein als eine Verbindung aus gesellschaftlichem Engagement und dem Interesse von Musikvereinen an eine gute Zukunft?

Auf den folgenden Seiten wollen wir regelmäßig über den Musikus berichten. Über die Konzeption und den Inhalt unseres Handbuches. Wo man es bekommen kann und wie viel es kostet - es ist viel günstiger als man erwarten sollte. Was Vereine und Kindergärten oder Schulen machen müssen, um mit dem Musikus ausgezeichnet zu werden. Welche Erfahrungen in den Vereinen schon gemacht worden sind oder welche Projekte aktuell geplant sind. Welche Informationsmaterialien es gibt und wo sie zu bekommen sind. In einer Linkliste weisen wir auf interessante Projekte anderer Organisationen und Verbände hin. So ist die Kooperation mit den Musikschulen ein altes Anliegen von uns. Jochen Westermann hatte in seinem Grußwort schon im Jahr 2005 darauf hingewiesen.
In dem Sinne hoffen wir, dass unsere Vereine, aber auch Kindergärten und Schulen, hier die Informationen finden, die sie für die musikalische Früherziehung brauchen. Im Interesse unserer Kinder.

(Frank Lübberding)

 
 

Suche

 

Landesmusikfest 2018 im Hochsauerlandkreis

 

Volksmusikerbund NRW auf Facebook

 

crescendo auf Facebook

 
 

Top-News

Redaktionsschluss beachten

Königswinter - 01.12.2017

Redaktionsschluss für die Januar-Ausgabe von crescendo ist der 01.12.2017.

Bitte unterstützen Sie die Redaktion und senden Sie die Berichte rechtzeitig ab und nicht erst am Redaktionsschluss, da sie dann auch nicht mehr für die aktuelle Ausgabe berücksichtigt werden können.

Alle Beiträge senden Sie bitte an:

 
Redaktion crescendo
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
 

Termine

    2017

Redaktionsschluss Januar-Ausgabe von crescendo

01.12.2017 Crescendo  

mehr zu Redaktionsschluss Januar-Ausgabe von crescendo

 

Termine aus den Kreisverbänden

    2017

Urfeld Proms - Jahreskonzert der Musikfreunde Urfeld

26.11.2017, ab 17:00 Uhr Konzert  

mehr zu Urfeld Proms - Jahreskonzert der Musikfreunde Urfeld


    2017

Konzertevent: "TierischTierisch"

26.11.2017, ab 18:00 Uhr Konzert  

mehr zu Konzertevent: "TierischTierisch"


    2017

Tierisch gut - Jahreskonzert Musikfreunde Fidelia Wormersdorf

02.12.2017, ab 17:00 Uhr Konzert  

mehr zu Tierisch gut - Jahreskonzert Musikfreunde Fidelia Wormersdorf


    2017

Weihnachtliche Musik

02.12.2017, ab 19:30 Uhr Konzert  

mehr zu Weihnachtliche Musik

 
 

Webmaster

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dietmar Anlauf
Dietmar Anlauf
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
Tel.:02244 / 8 19 51
 
 
 

Kreisverbände

 

Bildergalerien

 
• 2017